Sie befinden sich hier: Home > Allgemein, im Fokus
 

Jahresarchive

Posts Tagged ‘EEG-Umlage’

Die EEG-Umlage 2011 und die Entwicklung in der Zukunft

24. September 2010 | Leser: 828 | 1 Kommentar


BMU veröffentlicht Langzeitszenarien zur Entwicklung der Erneuerbaren Energie.

BMU veröffentlicht Langzeitszenarien zur Entwicklung der Erneuerbaren Energie.

Berlin – Nachdem auch 2010 in den Medien immer wieder behauptet wurde, die Erneuerbaren Energien seien seit Jahren die wichtigsten Preistreiber der Strompreise, belegt jetzt eine Studie des BMU das Gegenteil. An der Untersuchung, waren unter anderen das Frauenhofer IWES und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt beteiligt.

Die EEG-Umlage für 2011 wird sich nach einer aktuellen Studie des Bundesministeriums für Umwelt (BMU) rund 2,8 Cent betragen. Die Untersuchung beschäftigte sich mit  “Langfristszenarien und Strategien für den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland bei Berücksichtigung der Entwicklung in Europa und global“ und sieht auch für die kommenden Jahre keine explodierende EEG-Umlage.

Mehr…

Vattenfall: Steigende Strompreise 2011 durch EEG

21. März 2010 | Leser: 1175 | 1 Kommentar

Das Energieversorgungsunternehmen Vattenfall Europe rechnet Pressemeldungen zufolge im kommenden Jahr mit Strompreiserhöhungen von bis zu zehn Prozent. Wie die Berliner Zeitung in ihrer Freitagsausgabe berichtete, rechne das Unternehmen auf Grund der EEG Umlage 2011 mit Mehrbelastungen, von 1,8 bis 2 Cent pro Kilowattstunde.

Insgesamt würde das EEG den Verbrauchern gut dann gut 4,4 Cent je Kilowattsunde kosten. Bei einem 3-Personen Haushalt,  mit einem Jahresverbrauch von 2500 Kilowattstunden, würden die Jahresausgaben für Strom um rund 50 Euro steigen.

Mehr…

EEG Umlage 2009, 2010 und 2011

19. Februar 2010 | Leser: 10994 | 3 Kommentare


Die EEG Umlage

Die EEG Umlage

Die EEG-Umlage verteilt die Förderkosten der erneuerbaren Energien auf die Strompreise. In diesem Jahr wird die EEG-Umlage fast verdoppelt. Gründe dafür seien die niedrigen Börsenpreise für Strom an den Strombörsen auf Grund der weltweiten Wirtschaftskrise. Aber auch veränderte Berechnungsmethoden der Umlage, haben die EEG Umlage 2010 kräftig ansteigen lassen.

Weit verbreitet ist die Meinung, dass die EEG-Umlage hauptverantwortlich für die Strompreiserhöhungen der letzen sei. Die Strompreise sind in den letzten 10 Jahren um satte 9,4 Cent gestiegen. Der Anstieg der EEG-Umlage im gleichen Zeitraum beträgt gerade mal 1,8 Cent.

Mehr…

Steigende Strompreise 2010 trotz Kürzung der Solarstromförderung

19. Februar 2010 | Leser: 1065 | 1 Kommentar


Strompreiserhöhungen trotz sinkender Solarstromförderung.

Strompreiserhöhungen trotz sinkender Solarstromförderung.

Berlin – Trotz der geplanten Absenkung der Solarstromvergütung zum 1 Juli 2010, werden die Strompreise in diesem Jahr weiter ansteigen. Die installierte Gesamtleistung lag in den Jahren 2008, 2009 deutlich über den Erwartungen, was das BMU dazu veranlasst hat, die Einspeisevergütungen für Strom aus PV-Anlagen deutlich zurückzufahren.

Experten sagen, dass trotz der Reduzierung der Solarstromförderung, die Strompreise in Zukunft weiter steigen werden. Es gäbe noch andere Faktoren, die den Strompreis beeinflussen würden.

Mehr…

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.