Sie befinden sich hier: Home > Photovoltaik > Italien: Photovoltaik Zubau 2010 bei 1,85 Gigawatt
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Italien: Photovoltaik Zubau 2010 bei 1,85 Gigawatt

27. Januar 2011 | Keine Kommentare | Hits: 604

Die in Italien für die Einspeisevergütung zuständige Behörde, gab am 25. Januar die Meldung heraus, dass im abgelaufenen Jahr 2010 1,85 Gigawatt Leistung durch Photovoltaikanlagen hinzu installiert wurden. Im Vorjahr 2009 lag der Zubau von bei etwas mehr als 700 Megawatt, was einem Anstieg von mehr als 160% entspricht.

Nach Angaben des staatlichen italienischen Energieversorgers Gestore dei Servizi Energetici (GSE), wurden insgesamt bisher 140000 Photovoltaikanlage in Italien für die Einspeisevergütung angemeldet. Dies entspreche einer Gesamtleistung von derzeit 2,8 Gigawatt.

Laut Berichten der zuständigen könnte die installierte Photovoltaik Leistung in diesem Jahr sogar auf 7 Gigawatt steigen. Es besteht unter gewissen Umständen die Möglichkeit, dass Anlagen, welche bis Juni ans Netz gehen, noch die Einspeisevergütungen des Jahres 2010 erhalten. Dies könnte zu einem massiven Zubau von bis zu 4 Gigawatt führen.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.