Sie befinden sich hier: Home > Solarthermie, im Fokus
 

Jahresarchive

Posts Tagged ‘solartechnik’

CSP – Concentrated Solar Power bietet großes Potenzial

9. April 2010 | Leser: 1211 | Keine Kommentare


CSP Kraftwekr von Schottt

CSP Kraftwerk mit Schott-Komponenten

Der Weltklimarat (IPCC) fordert den Ausstoß von CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050, um 80 Prozent im Vergleich zum Emissions-Ausstoß von 1990 zu reduzieren. Die Folgen eines Nichterreichens  der gesteckten Klimaziele wären fatal und müssen hier nicht weiter erklärt werden.

Die Erneuerbaren Energien sollen einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele liefern. In diesem Zusammenhang hört man auch immer wieder von solarthermischen Kraftwerken und Concentrated Solar Power (CSP) – einer Technologie mit reichlich Potenzial.

Mehr…

Solarflugzeug Solar Impulse meistert Jungfernflug

9. April 2010 | Leser: 436 | Keine Kommentare


Solarflugzeug Solar Impuls

Solarflugzeug Solar Impuls

Nach dem wir erst vor Kurzem erst die Fertigstellung des Solarschiffs “Turanor” berichtet haben, dürfen wir heute über den Jungfernflug des Solarflugzeugs “Solar Impuls” berichten.

Am Mittwoch den 8.4 um genau 10.27 startete das Solarflugzeug “Solar Impulse” von seinem Heimatflughafen Payerne. Die Maschine stieg ohne Probleme auf eine Höhe von 1200 Metern und wurde dabei von tausenden Menschen beobachtet.

Mehr…

Solarkatamaran “Turanor” zur Weltumrundung fertiggestellt

1. April 2010 | Leser: 634 | 3 Kommentare

Solarkatamaran Turanor fertggestellt

Solarkatamaran Turanor fertggestellt

Heute, nach einer Bauzeit von gut 14 Monaten, ist ein ganz besonderes Schiff vom Stapel gelaufen. Die Rede ist von dem Solar-Katamaran “Turanor”, der im Jahr 2011 die Welt umrunden soll und das ohne auf konventionelle Energieträger zurückzugreifen.

Das Schiff wurde in Kiel von Howaldtswerke-Deutsche-Werf gefertigt und bedient sich der Solarenergie, um seine 4 Elektromotoren anzutreiben. Der Katamaran misst immerhin 31 Meter und ist Solarmodulen ausgestattet, die mit 500 Quadratmetern Gesamtfläche fast das ganze Schiff bedecken. Das Schiff wird von drei Männern bedient und soll bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 8 Knoten in 140 Seetagen die Welt umrunden.

Mehr…

Rusol Solar – Neue Solarmodule von KIOTO im Sortiment

22. März 2010 | Leser: 756 | Keine Kommentare

Der Großhandel für Solartechnik Rusol hat für seine Kunden das Portfolio um neue hocheffiziente poly- und monokristalline Module erweitert. Diese stammen aus Österreich von der Firma Kioto Photovoltaics, welche diese ausschließlich in Österreich im Zuge eines vollautomatisierten Fertigungsprozesses herstellen lässt.

In Sachen Leistung hat der Kunde ebenfalls die Qual der Wahl. Die Leistungsklassen reichen bei den Multikristallinen Modulen von 185Wp bis 210Wp und bei den monokristallinen von 210Wp bis 220Wp. (Anmerkung d. Redaktion: Wp = Wattpeak) Mehr…

Finanzkrise erreicht Photovoltaik-Branche

3. Mai 2009 | Leser: 407 | Keine Kommentare

Wer hätte es gedacht, bislang fühlte man sich in der Photovoltaik-Branche relativ sicher. Auch für die Firma, für die ich derzeit Anlagen installiere, sieht es bis jetzt so aus, als ginge die Finanzkrise einfach an uns vorbei. Das ist natürlich ein Irrglaube, zwar ist die Photovoltaik-Industrie weniger anfällig für die aktuelle Finanzkrise als andere Branchen, dennoch bekommen auch wir nun langsam die aber sicher die Folgen der Finanzkrise zu spüren.

Eigentlich hatte die Branche wie jedes Jahr damit gerechnet, dass im Frühling die Geschäfte wieder so richtig anlaufen. Doch so richtig kommt die Nachfrage offenbar doch noch nicht in fahrt. Große Unternehmen wie Q-Cells und Sovello schicken nun tausende Mitarbeiter in die Kurzarbeit. Zwar rechnen die Unternehmen nach Medienberichten damit das die Nachfrage nach Photovoltaik- und Solartechnik bald wieder anziehen werde, im Moment sei die Lage jedoch schwierig. Als Gründe für die schwächelnde Nachfrage wurden neben der Finanzkrise die Investitionszurückhaltung privater Haushalte und der lange Winter genannt, der meiner Meinung nach gar nicht so lang war.

Von Entlassungen war bisher noch nicht die Rede. Wollen wir hoffen das dass auch so bleiben wird.

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.