Sie befinden sich hier: Home > Photovoltaik > Bosch übernimmt die Wechselrichter-Sparte von Conergy
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Bosch übernimmt die Wechselrichter-Sparte von Conergy

28. Dezember 2011 | Keine Kommentare | Hits: 769

Der Stuttgarter Elektrospezialist Bosch verstärkt seine Aktivitäten im Bereich der Photovoltaik. Voltwerk, die Wechselrichter-Tochter des Hamburger Photovoltaik-Anbieters Conergy, wurde jetzt von den Schwaben übernommen. Der Kaufpreis, den Bosch hierfür entrichtete, ist nicht bekannt. Einer Übernahme steht nur noch die Zustimmung der Kartellbehörden entgegen.

Voltwerk ist Spezialist für die Herstellung von Wechselrichtern sowie Überwachungs- und Speichersystemen für Photovoltaik-Anlagen. Das Unternehmen, das rund 100 Mitarbeiter beschäftigt und im Jahre 2010 einen Umsatz von 68 Millionen Euro erwirtschaftete, passt damit sehr gut ins Portfolio von Bosch. Trotz des Verkaufes von Voltwerk bleibt Conergy der Zugang zu hochwertigen Wechselrichtern auch in Zukunft erhalten. Hierfür wurde eine langfristige Kooperation, die auch Lieferverträge beinhaltet, vereinbart.

Mit dem Kauf von Voltwerk verstärkt Bosch sein Fundament im Bereich der alternativen Energien wirkungsvoll. Bereits in den vergangenen Jahren war Bosch durch die Beteiligung an Aleo Solar sowie den Kauf von Johanna Solar und Ersol im Markt der Photovoltaik-Module eingestiegen. Mit Voltwerk erschließt sich das Unternehmen nun den Zugang zu Wechselrichtern, die die Palette vom 3 kW Stringwechselrichter bis hin zum 1400 kW Zentralwechselrichter abdecken. Der Kauf von Voltwerk bildet damit für Bosch ein wesentliches Element für den zukunftsträchtigen Markt der Photovoltaik.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.