Sie befinden sich hier: Home > Pelletheizungen > Vorteile warmluftverteilender Pelletöfen
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Vorteile warmluftverteilender Pelletöfen

1. Februar 2012 | Keine Kommentare | Hits: 672

Die Pelletheizung gibt es erst seit wenigen Jahren, hat sich jedoch schnell als Alternative zu herkömmlichen Öl- und Gasheizungen etabliert. Als Brennstoff werden dabei kleine, aus Holz gepresste Stäbchen, sogenannten Pellets – verwendet.

Dank des sehr hohen Wirkungsgrad und der Tatsache, dass mit Holz eine erneuerbare Energiequelle verheizt wird, halten sich die Betriebskosten für Pelletöfen in in einem modearten Bereich.

Wer Preise für Pelletöfen mit denen herkömmlicher Heizungen vergleicht, sollte nicht nur auf den Anschaffungspreis schauen. Im Rahmen verschiedener Programme gibt es eine ganze Reihe staatlicher Fördermittel für den Einbau einer derartigen Heizung. Dazu zählen unter anderem besonders zinsgünstige Darlehen von der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Bei manchen dieser Programme richtet sich die Höhe der Förderung zudem nach dem Effizienzgrad der eingebauten Anlage – eine sorgfältige Planung ist als Voraussetzung.

Von den reinen Kosten für einen Pellet-Einzelofen sollte man sich als Bauherr keinesfalls abschrecken lassen. Zwar liegen die Preise dafür in der Regel höher als für eine Öl- oder Gasheizung, allerdings lohnen sich die etwas höheren Investitionskosten im Laufe der Zeit: Holzpellets sind als Brennstoff deutlich billiger als Öl oder Gas und werden dies aller Voraussicht nach auch in Zukunft bleiben – mehr dazu hier. Darüber hinaus kann man sein Öko-Gewissen beruhigen, schließlich ist Holz ein nachwachsender Rohstoff, der CO2-neutral verbrannt werden kann und zugleich in großen Mengen zur Verfügung steht.

Die Anschaffungskosten für solche Anlagen unterscheiden sich ja nach Modell und Hersteller zum Teil erheblich. Für einen Pellet Einzelofen mit Warmluftverteilung sollten jedoch 3000€ bei den reinen Anschaffungskosten auf jeden Fall einkalkuliert werden.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.