Sie befinden sich hier: Home > Photovoltaik > Bundesnetzagentur veröffentlicht Rekordzubauzahlen für 2011
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Bundesnetzagentur veröffentlicht Rekordzubauzahlen für 2011

23. März 2012 | Keine Kommentare | Hits: 689

Es war der Auslöser der derzeit stattfinden Debatte über weitere Kürzungen bei der Solarförderung. Kurz nach dem Jahreswechsel vermeldete die Bundesnetzagentur, dass im Jahr 2011 ein Rekordzuwachs neuer Solaranlagen erreicht wurde. Die mit viel Skepsis zur Kenntnis genommenen Zahlen wurden nun bestätigt.

Ganz konkret ging es um die Zubauzahlen für das vierte Quartal 2011. Allein Dezember wurden Anlagen mit einer Leistung von fast 3000 Megawatt gemeldet.

So wurden im Dezember 2011 insgesamt 61227 Anlagen mit einer Leistung 2983,1 Megawatt der Bundesnetzagentur gemeldet. Im Oktober sind rund 20000 Anlagen mit einer Leistung 485,6 Megawatt und im November 28865 Anlagen mit einer Leistung von 658,3 Megawatt gemeldet worden.

Von den knapp 7500 Megawatt im gesamten Jahr 2011 wurde damit 4128 Megawatt alleine im vierten Quartal zugebaut. Zu aktuellen Zubauzahlen in den Monaten Januar und Februar 2012 wollte sich die Bundesetzagentur derweil noch nicht äußern.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.