Sie befinden sich hier: Home > Allgemein, im Fokus > Bayern profitiert am stärksten von erneuerbaren Energien
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Bayern profitiert am stärksten von erneuerbaren Energien

6. Dezember 2010 | Keine Kommentare | Hits: 481

Besonders Bayern freute der Solar-Boom

Besonders Bayern freute der Solar-Boom

Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Samstag über das Nachrichtenmagazin Spiegel verlauten ließ, wurde ermittelt, dass die Bewohner in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und vor allem Bayern, überdurchschnittlich stark vom Ausbau der erneuerbaren Energien profitieren.

Einer Studie zu Folge speisen diese Länder den meisten Strom aus Wind- und Sonnenenergie ein und erhalten demnach auch einen großen Teil der Einspeisevergütungen. Mit den Einspeisevergütungen garantiert der Staat, je nach Stromart einen bestimmten Betrag, der dem Anlagebetreiber, für die Einspeisung seines Stroms ins Netz, ausbezahlt wird.


Die so zusätzlich entstehenden Kosten für Ökostrom werden durch die Stromkonzerne auf den Verbraucher umgelegt. Die Bayern bekommen so dank Ihres hohen Anteils an der Nutzung der erneuerbaren Energien, über eine Milliarde Euro mehr ausbezahlt, als sie über Ihre Stromrechnung für Ökoenergie aufwenden müssen. In dieser Statistik verhältnismäßig schlecht, schneidet das größte Bundesland Nordrhein Westfalen ab, da hier immer noch stark auf Kohle als Energieträger gesetzt wird.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.