Sie befinden sich hier: Home > Allgemein, im Fokus, Ökostrom > EU will europaweiten Handel mit Ökostrom und erneuerbaren Energien
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

EU will europaweiten Handel mit Ökostrom und erneuerbaren Energien

6. Dezember 2010 | 2 Kommentare | Hits: 457

EU will Handel mit Ökostrom ausweiten

EU will Handel mit Ökostrom ausweiten

Nach Meinung der Kommission behindert die nationale Energiepolitik vieler Länder den europäischen Durchbruch der erneuerbaren Energien. Daher plant die EU – Kommission Ökostrom zukünftig europaweit zu Handeln.  Die Initiative, Ökostrom im Binnenmarkt zu handeln, geht wieder einmal vom deutschen Delegierten Günther Oettinger aus.

Dieser drängt die 27 Mitgliedsstaaten der europäischen Union zu einer engeren Zusammenarbeit, um die Entwicklung der erneuerbaren Energien, europaweit, schneller und kräftiger voranzutreiben.  Das Sparpotenzial dieser Maßnahme schätzt die Kommission bisweilen auf mehrere Milliarden Euro.

Bisher wird Strom aus erneuerbaren Energiequellen, wie Photovoltaik und Windkraft, hauptsächlich national gehandelt. Auch bei der Finanzierung solle in Zukunft über nationale Grenzen hinausgedacht werden und so die nationale Förderung von Wind-  und Sonnenstrom international geregelt werden.

Bisher steht vor allem die Bundesregierung einem Binnenhandel für Ökostrom skeptisch gegenüber, da hierzulande eher auf die Förderung durch die EEG Umlage gesetzt wird. Die Bundesregierung garantiert so, die Abnahme von Strom aus erneuerbaren Energiequellen, was wiederum über die Strompreise und somit durch den Verbraucher finanziert wird. In der Kritik steht die EEG Umlage vor allem deswegen, weil sie von den Stromkonzernen regelmäßig als Begründung für Strompreiserhöhungen herangezogen wird.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. 8. Dezember 2010, 14:12 | #1

    Die europäischen Nationalstaaten müssen dringend schneller zusammen arbeiten um das 20/20/20 Paket der Europäischen Union ordnungsgemäß umzusetzen. Kleinstaaterei hilft hier nicht weiter.

  2. 14. Dezember 2010, 20:23 | #2

    Schließe mich der Meinung an.

  1. 17. Januar 2011, 11:25 | #1

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.