Sie befinden sich hier: Home > Bioenergie > Biogasbeimischung als Alternative zu Rekord – Spritpreisen
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Biogasbeimischung als Alternative zu Rekord – Spritpreisen

15. Januar 2011 | Keine Kommentare | Hits: 263

Wechseln Autofahrer vom herkömmlichen Benzin auf Erdgas, so soll ein Ersparnis von bis zu 50% möglich sein. Laut der Erdgas Mobil GmbH werde dem Erdgas auch zunehmend auch Biogas beigemischt. Neben dem Erdgas habe sich Biomethan als dessen erneuerbares Pendant, erfolgreich etabliert.

Der deutschen Energieagentur zufolge, weist Biogas eine der besten Umweltbilanzen überhaupt auf und wird bereits an jeder sechsten Tankstelle beigemischt. Bioerdgas wird ausschließlich aus Abfällen und nachwachsenden Rohstoffen gewonnen, aufbereitet und schließlich ins Erdgasnetz eingespeist. Betreiber solcher Anlagen erhalten wie bei der Solarenergie eine Vergütung für den eingespeisten Strom.

Doch der Preisvorteil ist nicht das einzige, was Biogas so attraktiv macht, denn außerdem verursacht es 97% weniger Emissionen als Benzin. Im Jahr 2010 erreichten die Durchschnittspreise an deutschen Tankstellen wieder einmal Höchststände. Die hohen Treibstoffkosten könnten laut Erdgas Mobil förderlich sein für die Erdgas und Bioerdgasbranche.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.