Sie befinden sich hier: Home > im Fokus, Ökostrom > Prognose: EEG Umlage 2012 zwischen 3,4 und 4,4Cent /KWh
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Prognose: EEG Umlage 2012 zwischen 3,4 und 4,4Cent /KWh

16. November 2010 | Keine Kommentare | Hits: 625

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, EnBW und TenneT haben am 15.11.2010 die EEG Mittelfristprognose für die veröffentlicht. Erstmalig sind die deutschen Übertragungsnetzbetreiber dazu verpflichtet, die realistische Bandbreite der EEG Umlage  des übernächsten Jahres zu prognostizieren.

Demnach liegt die EEG Umlage für das Jahr 2012 nach derzeitigen Schätzungen bei 3,4 bis 4,4 Cent je Kilowattstunde Strom. Die EEG Umlage ist für jede Kilowattstunde zu entrichten, die von umlagepflichtigen Verbrauchern bezogen wurde.

EEG Mittelfristprognose

Die Übertragungsnetzbetreiber sind gemäß gesetzlicher Vorgaben dazu angehalten, Prognosedaten unter anderem  zur installierten Leistung, zur eingespeisten Jahresarbeit, zu den an Anlagebetreiber  auszuzahlenden Vergütungen, sowie zum Letztverbraucherabsatz zu veröffentlichen. Laut dieser EEG Mittelfristprognose wird bis zum Jahr 2015 eine installierte Leistung von 86 Gigawatt aus erneuerbaren Energiequellen erwartet. Diese Leistung entfällt überwiegend auf die beiden Bereiche Solarenergie und Windenergie mit jeweils rund 39 Gigawatt. 21 Milliarden Euro werden im Jahr 2015 an Vergütungen an die Anlagenbetreiber zu zahlen sein, bei einer prognostizierten Jahresarbeit von 117,6 Terawattstunden nach Abzug der Direktvermarktung.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.