Sie befinden sich hier: Home > Produktvorstellungen > IBC Solar 215 / 220 TS
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

IBC Solar 215 / 220 TS

10. Juli 2011 | Keine Kommentare | Hits: 904

Beim IBC Solar 215 bzw. 220 TS handelt es sich um zwei Solarmodule, die auf den polykristallinen Zelltyp setzen. Ähnlich wie bei anderen Modulen geben die Zahlen auch hier die Nennleistung des Produkts an. Demzufolge hat das IBC Solar 215 TS eine Nennleistung von 215 Watt und das 220 TS dementsprechend fünf Watt mehr.

Erfahrungsgemäß weicht die tatsächliche Leistung etwas vom eigentlichen Wert ab, eine Leistungstoleranz von zweieinhalb Prozent nach oben oder unten ist also hinzunehmen.

Noch einige Infos zu den Solarmodulen:

Beide sind 1.660 x 990 x 42 mm groß und 26 kg schwer. Abgesehen von der Nennleistung unterscheiden sie sich also kaum, folglich hat das IBC Solar 220 TS aber die Nase vorn und lässt das 215 TS knapp hinter sich zurück. Der IEC 61215 entsprechen jedoch beide. Wenn ein Modul diesen Test besteht, gilt es als witterungsbeständig. Sonnenlicht und klimatische Veränderungen sowie Hagel und Schnee schaden den Modulen demnach nicht.

IBC Solar sichert seinen Kunden eine fünfjährige Produktgarantie zu. Darüber hinaus verzichtet das Unternehmen natürlich auch nicht auf die branchentypische Leistungsgarantie. Glaubt man dieser, sinkt die Nennleistung in den ersten zwölf Jahren nicht unter 90 Prozent und bis zum 25. Jubiläum nicht unter 80 Prozent. Danach versiegt zwar diese Garantie, die anfänglichen Investitionskosten sollten sich aber inzwischen amortisiert haben.

Nennleistung: 215 / 220 Watt
Leistungstoleranz: + / – 2,5 %
Wirkungsgrad: keine Angabe
Größe: 1.660 x 990 x 42 mm
Gewicht: 26 kg
Zelltyp: polykristallin
Preis: keine Angabe

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.