Sie befinden sich hier: Home > Windkraft > Schweden bestellen 118 Windkraftanlagen bei Nordex
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Schweden bestellen 118 Windkraftanlagen bei Nordex

20. April 2010 | Keine Kommentare | Hits: 693

Dieser Großauftrag wird das Skandinavien Geschäft des Rostocker/Norderstedter Unternehmens kräftig auf Touren bringen. Laut einer Pressemitteilung erhielt die Nordex AG den Großauftrag für 3 Windparks mit einem Auftragsvolumen von etwa 300 Millionen Euro.

Auftraggeber ist der Energieversorger Skelleftea AG, die mit Verantwortlichen von Nordex den Rahmenvertrag über die Lieferung von 118 Windenergieanlagen abgeschlossen hat. Ziel der Lieferung sind die Windparks „Blaiken“, „Jokkmokksliden“ und „Storliden“ im Norden Schwedens.

Die Gesamtleistung der bestellten Turbinen betrage 295 Megawatt, wobei sich der Bestellwert pro Megawatt installierter Leistung auf etwa eine Million Euro beläuft. Laut Angaben von Nordex sollen die ersten Aggregate noch in diesem Jahr errichtet werden. Der Windpark „Blaiken“ soll der größte seiner Art in Schweden werden. Startschuss für das große Bauvorhaben, sowie der Netzanschluss der  kleineren Projekte sind für das Jahr 2011 geplant.

Geplant ist es mit allen drei Windparks jährlich etwa 700 Gigawatt Strom zu erzeugen. Die Regierung Schwedens plant mit dem Bau weiterer Windparks die Klimaschutzvorgaben der EU bis zum Jahr 2015 zu erfüllen. Eine Leistung von mehr als 10000 Gigawatt soll bis dahin durch Windstrom in die Netze eingespeist werden.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.