Sie befinden sich hier: Home > Produktvorstellungen, Ökostrom > Natur Pur – der Ökostrom Tarif von Entega
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Natur Pur – der Ökostrom Tarif von Entega

4. Dezember 2010 | 2 Kommentare | Hits: 501

Der Stromanbieter Entega selbst bezeichnet seinen Öko-Tarif als die ideale Möglichkeit und die richtige Entscheidung um aktiv am Atomausstieg mitzuwirken. Mit Vertragsabschluss garantiert der Anbieter zudem bleibende Preise bis zum 31.12.2011, ausgenommen sind eventuelle Preiserhöhungen durch eine Erhöhung der Umsatzsteuer.

Auch in einer bundesweiten Studie des Vergleichsportals schneidet der Tarif mit guten bis sehr guten ab, ebenso in einer Stromanbieterstudie des Verbrauchermagazins Öko-Test. Dabei beurteilte Check24 insbesondere die Gestaltung des Tarifs, sowie den Service Anbieters, wogegen Ökotest in erster Linie die Zusammensetzung und die Qualität des Stroms getestet hat.

Der Entega Ökostromtarif NaturPur kompakt ist nur für Stromkunden mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von bis zu 50000 Kilowattstunden erhältlich. Eine andere Variante trägt den Namen NaturPur Strom aktiv und ist nur für Kunden mit einer Mindestverbrauchsmenge von jährlich 2500 Kilowattstunden erhältlich.

Hier finden Sie weitere Informationen rund um Produkte und Tarife des Anbieters Entega.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Philipp
    10. Dezember 2010, 10:34 | #1

    Gibt es Erfahrungsberichte mit dem Anbieter? Ich überlege gerade, zu Ökostrom zu wechseln. Ist der einzige Unterschied zwischen NaturPro kompakt und aktiv nur der Verbrauch? Kannst du vielleicht eine gute Seite empfehlen? Danke schonmal!

  2. 14. Dezember 2010, 20:14 | #2

    Hallo Phillip,

    Die beiden Entega Ökostrom Tarife Kompakt und Aktiv unterscheiden sich dahingehend, dass der Aktiv-Tarif ohne Grundpreis auskommt. Das heist es muss keine monatliche Grundgebühr entrichtet werden wir beim Kompakt-Tarif. Dafür ist der Strompreis etwas höher.

    Ob es sich lohnt muss jeder Verbraucher individuell berechnen.

    Tipp: Versuch es mal mit diesem Anbieter, die Naturwatt GmbH bezieht durchgehend Bestnoten und bietet vernünftige Konditionen und ehrlichen Ökostrom.

    http://www.regenerative-energien.org/index.php?a=page&id=naturwatt_oekostrom

  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.