Sie befinden sich hier: Home > Allgemein, im Fokus, Ökostrom
 

Jahresarchive

Alle Artikel aus dem Bereich ‘Ökostrom’

EU will europaweiten Handel mit Ökostrom und erneuerbaren Energien

6. Dezember 2010 | Leser: 693 | 2 Kommentare

EU will Handel mit Ökostrom ausweiten

EU will Handel mit Ökostrom ausweiten

Nach Meinung der Kommission behindert die nationale Energiepolitik vieler Länder den europäischen Durchbruch der erneuerbaren Energien. Daher plant die EU – Kommission Ökostrom zukünftig europaweit zu Handeln.  Die Initiative, Ökostrom im Binnenmarkt zu handeln, geht wieder einmal vom deutschen Delegierten Günther Oettinger aus.

Dieser drängt die 27 Mitgliedsstaaten der europäischen Union zu einer engeren Zusammenarbeit, um die Entwicklung der erneuerbaren Energien, europaweit, schneller und kräftiger voranzutreiben.  Das Sparpotenzial dieser Maßnahme schätzt die Kommission bisweilen auf mehrere Milliarden Euro. Mehr…

Natur Pur – der Ökostrom Tarif von Entega

4. Dezember 2010 | Leser: 674 | 2 Kommentare

Der Stromanbieter Entega selbst bezeichnet seinen Öko-Tarif als die ideale Möglichkeit und die richtige Entscheidung um aktiv am Atomausstieg mitzuwirken. Mit Vertragsabschluss garantiert der Anbieter zudem bleibende Preise bis zum 31.12.2011, ausgenommen sind eventuelle Preiserhöhungen durch eine Erhöhung der Umsatzsteuer.

Auch in einer bundesweiten Studie des Vergleichsportals schneidet der Tarif mit guten bis sehr guten ab, ebenso in einer Stromanbieterstudie des Verbrauchermagazins Öko-Test. Dabei beurteilte Check24 insbesondere die Gestaltung des Tarifs, sowie den Service Anbieters, wogegen Ökotest in erster Linie die Zusammensetzung und die Qualität des Stroms getestet hat. Mehr…

Günstiger Ökostrom von Tchibo – Tchibo Strom aus Wasserkraft

29. November 2010 | Leser: 537 | Keine Kommentare

Seit Kurzem ist auch der, für normalerweise Kaffee Produkte bekannte, Konzern Tchibo als Stromanbieter tätig. Genauer gesagt wird Ökostrom angeboten, der auch tatsächlich als solcher zu bezeichnen isr. Suchen Verbraucher nach günstigen Ökostromtarifen, so werden sicherlich einige günstiger sein als der von Tchibo, was allerdings daran liegen könnte, dass viele Anbieter Ihre Tarife auf Basis von sogenannten RECS Zertifikaten anbieten.

Der Ökostromtarif von Tchibo besteht im Test auch gegen Anbieter, welche Strom aus Atomkraft anbieten, vielerorts sogar deutlich. Tchibo liefert seinen Kunden Strom aus 100% Wasserkraft, genauer gesagt aus Wasserkraftwerken in Norwegen und fördert mit seinem Angebot den Bau neuer Ökostromkraftwerke. Mehr…

Ökostrom Vergleich der Bundesländer – Das Erneuerbare Energien Ranking

28. November 2010 | Leser: 986 | Keine Kommentare

Die Agentur für erneuerbare Energie hat eine Vergleichsstudie in Auftrag gegeben, welche Aufschluss darüber geben soll, wie die einzelnen Bundesländer hinsichtlich des Ausbaus, der Förderung und der Akzeptanz erneuerbarer Energien abschneiden. Wie schon im Jahr 2008, kann Brandenburg den Vergleich für sich entscheiden.

In Sachen Akzeptanz der grünen Energie liegen die Bayern im bundesweiten Vergleich ganz vorn, in dieser Studie am meisten aufgeholt hat der Freistaat Thüringen. Der Sieger des Vergleichs Brandenburg punktet demnach mit ambitionierten Ausbauzielen, hohen Windkraft- und Biogasanteilen, sowie bei Forschung und Beschäftigung. Mehr…

Photovoltaik bringt der Volkswirtschaft mehr Nutzen als Kosten

23. November 2010 | Leser: 872 | Keine Kommentare

Eine Studie, in Auftrag gegeben von der Phoenix Solar AG, ausgearbeitet durch die Unternehmensberatung A.T. Kearney besagt, dass der Solarstrom, entgegen der derzeitigen Meinungen, der Volkswirtschaft mehr Nutzen bringe als dass Sie koste. Das zur Ende gehende Jahr war eines mit zahlreichen Tiefschlägen für die heimische Photovoltaikbranche. Zunächst  wurde Sie von der schwarz – gelben Regierung als der größte Kostentreiber bei den Strompreisen ausgemacht, woraufhin Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) eine zusätzliche, drastische Kürzung der Fördersätze im Bundestag durchsetzte.

Dieser Kurzwechsel im Bereich der erneuerbaren Energien stoß bei den Stromkonzernen auf reichlich Gegenliebe, die sich offen an der Kritik am Solarstrom beteiligten und ebenfalls eine Senkung der Fördersätze forderten, damit Energie in Deutschland bezahlbar bleibe. Die meisten Firmen der Solarbranche hielten sich in dieser öffentlichen Diskussion eher bedeckt. Das Münchener Unternehmen Phoenix Solar jedoch, präsentierte am Mittwoch, dem 17.11.2010 in Berlin eine Studie mit dem Titel “Wahrer Wert der Photovoltaik in Deutschland“. Mehr…

Prognose: EEG Umlage 2012 zwischen 3,4 und 4,4Cent /KWh

16. November 2010 | Leser: 927 | Keine Kommentare

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, EnBW und TenneT haben am 15.11.2010 die EEG Mittelfristprognose für die veröffentlicht. Erstmalig sind die deutschen Übertragungsnetzbetreiber dazu verpflichtet, die realistische Bandbreite der EEG Umlage  des übernächsten Jahres zu prognostizieren.

Demnach liegt die EEG Umlage für das Jahr 2012 nach derzeitigen Schätzungen bei 3,4 bis 4,4 Cent je Kilowattstunde Strom. Die EEG Umlage ist für jede Kilowattstunde zu entrichten, die von umlagepflichtigen Verbrauchern bezogen wurde. Mehr…

Ökostrom Umlage – auch der Staat profitiert

18. Oktober 2010 | Leser: 642 | Keine Kommentare


EEG Umlage

EEG Umlage

Die Erhöhung der EEG Umlage für das kommende Jahr könnte nach neuen Schätzungen auch dem Bund Mehreinnahmen in Millionenhöhe bescheren. Etwa 25o Millionen Euro sollen es allein über die Mehrwertsteuer werden. Doch was passiert mit dem Geld? Die sinnvollste Verwendung wäre es doch, dieses Geld dem Energiefonds zukommen zu lassen.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, wird die im EEG (erneuerbare Energien Gesetz) geregelte Ökostrom Umlage nicht für Betreiber von Windkraft- und Photovoltaikanlagen ein gutes Geschäft. Auch die Finanzminister dürfen sich über mehr Geld in den Kassen freuen. Mehr…

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.