Sie befinden sich hier: Home > Rohstoffe, im Fokus > Preise für Seltene Erden steigen wahrscheinlich auch 2011
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Preise für Seltene Erden steigen wahrscheinlich auch 2011

25. Januar 2011 | 1 Kommentar | Hits: 3552

Seltene Erden

Seltene Erden

Seit Wochen beherrscht dieses Thema die Wirtschafts-Nachrichten in vielen Teilen der  Welt. China reduziert die Exportquote für seine Seltenen Erden und schockt damit viele Unternehmen der High-Tech Industrie, die auf diese wichtigen Metalle angewiesen sind.

Doch diese Nachricht ist nicht die Einzige, die bei allen betroffenen Unternehmen in der letzten Zeit die Stimmung gedrückt haben dürfte. Zuvor hatte China die Ausfuhrzölle für Seltene Erden stark angehoben.

Das Verhalten Chinas lies den Preis für Seltene Erden in der letzten Zeit explodieren. Ein Blick auf die folgende Grafik zeigt, warum Chinas verhalten so große Auswirkungen auf den Preis für Seltene Erden haben.

Seltene Erden Produktion

Seltene Erden Produktion bis 2011. Auch wenn diese Statistik nicht mehr ganz aktuell ist, zeigt Sie dennoch wunderbar wie sich China nach und nach sein Monopol auf Seltene Erden aufgebaut hat. - Statistik von Tre-ag.com

Chinas Verhalten wurde bereits von mehreren Industrienationen wie den USA und Japan gerügt. Auch die europäische Union richtete bereits seine Appelle an das Reich der Mitte, für die Weltmärkte Seltene Erden in ausreichenden Mengen zur Verfügung zu stellen. Bis jetzt scheinen diese Forderungen jedoch kein Gehör gefunden zu haben.

Das gesamte Thema soll bei einem Besuch des chinesischen Präsidenten Hu Jintao im kommenden Monat in den USA besprochen werden. Experten warnen jedoch vor zu großer Euphorie. Eine Lösung, die für alle befriedigend ist, wird es wahrscheinlich nicht geben.

Preisentwicklung Seltene Erden 2011

Auch für 2011 kann man nicht von einer Entspannung der Lage ausgehen. Besonders die schweren Seltenen Erden sind schwer zu beschaffen. China ist zwar nicht das einzige Land mit Seltenen Erden Vorkommen. Durch seine Preispolitik hat das Land jedoch dafür gesorgt, dass die Förderung von Seltenen Erden weltweit auf fast Null zurückgefahren wurde. Nun hat das Reich der Mitte ein Preismonopol, das es auch munter ausnutzt.

Während 2009 von der Weltwirtschaft noch 124.000 Tonnen Seltene Erden nachgefragt wurde, sollen es 2012 bereits 189.000 Tonnen sein. Bis der Rest der Welt wieder auf alternative Quellen, für diese bergehrten Metalle zurückgreifen kann, hat der Preis sicherlich noch einiges an Spielraum nach oben.

Seltene Erden werden in vielen Schlüsseltechnologien eingesetzt


Seltene Erden finden in vielen unterschiedlichen Technologien Einsatz. Auch die Generatoren von Windkraftanlagen kommen kaum ohne seltene Erden aus. Seltene Erden bewirken nämlich, dass einmal magnetisiertes Eisen nicht wieder entmagnetisiert wird. Diese Dauermagnete aus Seltenen Erden werden in permanenterregten Elektromotoren verbaut, wie sie eben auch in Windkraftanlagen oder den modernen Hybrid-Motoren eingesetzt werden.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Corina
    25. Januar 2011, 21:17 | #1

    Schoener Blog, gefaellt mir super. Auch gute Themen.

  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.