Sie befinden sich hier: Home > Windkraft > neue Windparks in Serbien in Planung
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

neue Windparks in Serbien in Planung

2. März 2010 | Keine Kommentare | Hits: 1369

neue Windparks in Serbien

neue Windparks in Serbien

In der nordserbischen Region Vojvodina werden derzeit neue Pläne zur Errichtung von Windenergieparks geschmiedet. Das Unternehmen Wellbury plant dort Anlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 300MW zu installieren. Weitere Windenergieanlagen mit einer Leistung von etwa 350MW sollen in Dolovo und Secanj, durch serbische Investoren verwirklicht werden.

Die Firma Wellbury sucht für Ihr Vorhaben nach ausländischen Partnern – eine Kontaktanschrift finden sie am Ende des Artikels.

Der Grundstein für das erste Projekt der Firma Wellbury, soll nahe der serbischen Industriestadt Pancevo gelegt werden. Ein 120MW Windpark bestehend aus 60 Windenergieanlagen mit jeweils MW installierter Leistung soll dort entstehen. Mit dem Baubeginn wird Ende des Jahres 2010 bzw. Anfang des Jahres 2011 gerechnet, da die Erteilung aller erforderlichen Genehmigungen noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Die geschätzten Investitionskosten belaufen sich nach dem bisherigen Kenntnisstand auf etwa 200 – 220 Millionen Euro.


Das zweite große Windparkprojekt der Firma Wellbury in der nordserbischen Provinz beinhaltet den Bau eines 188MW starken Windparks. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf etwa 300 Millionen Euro. Mit der Erteilung aller erforderlichen Genehmigungen wird bis Mitte 2010 gerechnet. Danach kann der Bau, der in etwa zwei Jahre dauern wird, beginnen.

Die Firma Dugovo plant in derselben Region ebenfalls den Bau eines Windparks. An dem Projekt, welches in der Endbaustufe eine Leistung von 350MW haben soll, sollen unter auch ausländische Partner beteiligt werden. Ebenfalls in Nordserbien plant das Unternehmen Notos den Bau eines kleineren Windparks mit einer Leistung von circa 20 Megawatt.

Vertreter aller genannten Firmen sind sich einig, dass von allen Regionen Serbiens die Region Vojvodina in Nordserbien für die Realisierung von Windkraft Projekten am besten geeignet ist.  Allerdings zeigen ausländische Investoren auch Interesse an Windenergievorhaben am Standort Negotin in Ostserbien.

Kontaktdaten von Wellberry

Ansprechpartner: Miodrag Obradovic, Sladana Brajovic

ul. Decanska 12, 11000 Belgrad

Tel.: 00381 11/322 33 29, -223 41 33, Fax: -303 70 77

E-Mail: wellbury@eunet.rs

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.