Sie befinden sich hier: Home > Gastbeiträge > Lesestoff zum Thema Solar und Energie
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Lesestoff zum Thema Solar und Energie

3. Februar 2012 | Keine Kommentare | Hits: 348

Während sich auch Normalbürger schon seit Jahrzehnten für Technik begeistern können, waren Energie und Energiegewinnung fast ebenso lange kein Gesprächsthema. Strom kam aus der Steckdose, Benzin gab es an der Tankstelle, beides zu recht moderaten Preisen, und Sonnenenergie war allenfalls am Badestrand oder im Gemüsegarten relevant.

Seit einigen Jahren, spätestens aber seit der Reaktorkatastrophe in Fukushima, ist ein jeder sensibilisiert und die Energiefrage ist überall ganz oben auf der Agenda, ob nun bei den Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft, im Gespräch unter Kollegen oder ganz privat in der Familie.

Und besonders die Sonnenenergie ist doch ein wirklich spannendes Thema! Schon Kinder sind verblüfft, wenn eine schwarz glänzende Fläche, die von der Sonne angestrahlt wird dazu ausreicht, um Strom fließen zu lassen.

Wenn man Kinder für ein Thema begeistert, hält diese Begeisterung oft ein Leben lang an. Übertragen auf Solarenergie heisst das: Schenkt man heute einem Kind einen passenden Gutschein für das erste Solar-Experiment wird es vielleicht in einigen Jahren über die Installation von Sonnenkollektoren auf dem Hausdach nachdenken.

Auf diese Weise lernen Kinder schon früh den sinnvollen Umgang mit elektrischen Strom und werden zu den Energiesparern der Zukunft- die aber keinesfalls den Gürtel enger schnallen müssen! Die Geräte im Haus werden sparsamer, Lampen werden künftig mit LEDs bestückt und sogar das Auto der Zukunft fährt mit Strom, der zu weiten Teilen selbst erzeugt wird.

Viele dieser Techniken gibt es bereits heute, besonders Leseratten können sparen: Im Buch- und Zeitschriftenhandel findet sich eine große Auswahl an Literatur zum Thema, vom toll illustrierten Kinderbuch über das Sachbuch mit allen wichtigen Fakten bis hin zum Marktcheck, in dem Solarsysteme verschiedener Anbieter nach einer Vielzahl von Kriterien getestet und benotet werden.

Wer sich also ausführlich informiert hat, der entscheidet sich nicht für die erstbeste Solaranlage, sondern für die mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Autor: Martin Kategorie: Gastbeiträge abgelegt unter:

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.