Sie befinden sich hier: Home > Gastbeiträge > Leben im Kraftwerk – das Plus Energie Haus
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Leben im Kraftwerk – das Plus Energie Haus

15. April 2012 | Keine Kommentare | Hits: 1625

Unter einem Plus Energie Haus versteht man ein Haus, das mehr Energie erzeugt als von den Bewohnern verbraucht wird. Wie funktioniert dieses Konzept?

Verschiedene Komponenten sind erforderlich, um ein Plus Energie Haus zu bauen:

– ein Dach mit einer Photovoltaikanlage
– solarthermische Kollektoren
– die effiziente Dämmung der Außenhülle des Hauses
– die Lüftung mit Wärmerückgewinnung
– infrarot-reflektierende Isolierverglasung auf der Südseite des Hauses

Über die Photovoltaikanlage wird die Sonnenenergie eingefangen und in die Kollektoren eingespeist. Hier erfolgt das Heizen des Wassers zum Baden, Duschen und allen weiteren Dingen, für die warmes Wasser benötigt wird.

Das System der Lüftung gewährleistet, dass die Innenräume der Immobilien stetig mit frischer Luft versorgt werden. Die Wärmerückgewinnung bewirkt eine angenehme und gleichbleibende Temperatur in allen Räumen. Dieses System wird in die Fassade eingebaut. Es arbeitet geräuschlos und ohne Außenleitungen, die einen Wärmeverlust bedeuten würden. Große Fensterflächen mit der Infrarot-reflektierenden Isolierverglasung lassen viel Licht ins Haus.

Die ökologische Bauweise erfordert keine besonderen Maßnahmen, die die harmonische Optik der Immobilien stören würden. Im Gegenteil: Die Holzfassaden der Plus Energie Häuser wirken einladend und gemütlich. Diese Häuser werden ausschließlich aus nachwachsenden und ungiftigen Materialien geschaffen, sodass auch hier keine CO2-Fußabdrücke entstehen.

Alle diese Faktoren zusammen führen dazu, dass ein Plus Energie Haus mehr Energie erzeugt als sein Betrieb und die Hausbewohner verbrauchen können. Der Überschuss wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist und bedeutet gute Verdienstmöglichkeiten für den Eigentümer eines Plus Energie Hauses.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Autor: Martin Kategorie: Gastbeiträge abgelegt unter:

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.