Sie befinden sich hier: Home > Klima > Folgen und Auswirkungen des Klimawandels
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Folgen und Auswirkungen des Klimawandels

14. Mai 2010 | Keine Kommentare | Hits: 965

Folgen Klimawandel - Abschmelzen der Polkappen

Folgen Klimawandel - Abschmelzen der Polkappen

Zahlreiche Wissenschaftler spekulieren schon seit Jahren darüber, wie sich der Klimawandel auf die Erde und die Bevölkerung auswirken wird. Heute geht man davon aus, dass der Temperaturanstieg um 1,9-6 Grad betragen wird. In den letzten Jahrhunderten stieg die Temperatur, vor allem durch die Industrialisierung im 19.Jahrhundert, bereits um 0,6 Grad. Heute vermutet man einen noch schnelleren Anstieg der Temperaturen.

Durch das ständige Ansteigen der Temperaturen kommt es zu einer immer weiter fortlaufenden Zerstörung der Ozonschicht. Die Zerstörung der Ozonschicht sorgt primär dafür, dass immer mehr Wärme von der Sonne in die Erdatmosphäre gelangt, diese aber jedoch nicht mehr aus der Erdatmosphäre entweichen kann. Die Folge sind das Schmelzen der Gletscher auf Bergen, milde Winter, Hitzewellen im Sommer, sowie auch das frühere Gedeihen von Pflanzen.

Nicht das Klima verändert sich, sondern auch das Wetter unterliegt immer weiter steigenden Veränderungen. Katastrophen in Form von Überflutungen, starken Niederschlägen und Hurrikans sind heute keine Seltenheit mehr und werden auch in Zukunft weiterhin bestehen. Die Wetterampituten werden wohl in den kommenden Jahren noch weiter zunehmen. Durch die Erwärmung der Erde wird zudem das Schmelzen der Gletscher an den Polen hervorgerufen.

Durch diesen Schmelzvorgang steigen schon heute die Meeresspiegel auf bis zu 90cm. In Zukunft rechnet man mit einem noch schneller steigenden Meeresspiegel. Sodass es in sehr flachen Ländern, z.B. Niederlanden zu sehr starken Überflutungen kommen. Zahlreiche Inseln und Küsten werden im Meer versinken. Dadurch bedingt wird für die Menschen viel Anbaufläche verloren gehen. Auch die Folgen für die Tierwelt und die Pflanzenwelt wären verherrend. Auch in den sonst so regnerischen Tropen werden starke Veränderungen eintreten. Die Regenzeiten werden kürzer und weniger.


Die Folgen sind langfristige Dürren, welche das Austrocknen von Flüssen und das Verenden von Lebewesen bewirken. Besonders von der globalen Erwärmung wird der Kontinent Afrika betroffen sein. Viele Regionen werden gar keinen Niederschlag mehr erfahren und sich somit in ein sehr großes Wüstengebiet wandeln wird, in dem keine Lebewesen überleben können. Auch Deutschland könnte die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren bekommen. Hier sind es jedoch nicht die starken Klimaveränderungen, sondern die zahlreichen Flüchtlinge aus anderen Ländern, welche ihre Heimat notgedrungen verlassen müssen, da in ihrer Heimat kein Leben mehr möglich ist.

Mehr Brände durch Klimawandel

Die USA bekommen den Klimawandel bereits deutlich zu spüren. Durch immer heftigere Trockenzeiten, kommt es immer häufiger zu schweren Bränden - oft mit schlimmen Auswirkungen für Mensch und Natur.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.