Sie befinden sich hier: Home > Photovoltaikmodule > Solarzellen von Centrotherm erreichen Wirkungsgrad von 18,5%
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Solarzellen von Centrotherm erreichen Wirkungsgrad von 18,5%

20. Januar 2011 | Keine Kommentare | Hits: 656

Dem deutschen Unternehmen Centrotherm Photovoltaics AG ist es gelungen bei seinem aus China stammenden Kunden Dongfang Magi Solar, die guten Werte aus dem Labor auch in den Produktionsbetrieb zu überführen. Nach Angaben des Unternehmens sei bei Losgrößen von einigen Tausend monokristallinen Solarzellen auf einer Normfläche von 156 x 156mm ein Wirkungsgrad von 18,5% erzielt worden.

Zustande kommen diese für monokristalline Solarzellen hohen Werte durch den Einsatz eines Upgrade Paketes für die selektive Emitter Technologie. Damit läge der erzielt Wirkungsgrad über dem derzeitigen Industriemittel teilte das Unternehmen weiter mit.

Die Laserdiffusion sorgt für eine selektive Emitterstruktur mit einer sehr geringen Phosphordotierung auf der gesamten Zelloberfläche. Durch die deutlich verbesserten Emittereigenschaften war eine deutlich verbesserte Kontaktierung und eine wesentlich höhere Leistung der Solarzelle möglich, erklärte das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.