Sie befinden sich hier: Home > Allgemein, im Fokus > Merkel stoppt Laufzeitverlängerung
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Merkel stoppt Laufzeitverlängerung

14. März 2011 | 1 Kommentar | Hits: 429

Die einige Medien aus Regierungskreisen erfahren haben wollen, wird Kanzlerin Merkel noch heute Nachmittag das aus für die Laufzeitverlängerung verkünden. Damit zieht die Bundesregierung die nötigen Konsequenzen aus der Katstrophe in Japan. Wenn die Laufzeitverlängerung aufgehoben wird, bedeutet das noch in diesem Jahr das Aus für einige der alten Meiler. Gut so!

Die Kanzlerin soll diese Entscheidung bereits gestern Abend in kleinem Kreis vorbereitet haben.

Wie genau man sich die Umsetzung dieses Vorhabens vorstellen muss, wird sich wahrscheinlich erst in den kommenden Tagen raus kristallisieren. Energiekonzerne wie den großen deutschen Stromversorger E.O.N dürfte das ziemlich ärgern. Zuvor hatte der Stromversorger gefordert an der Laufzeitverlängerung festzuhalten.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. 31. März 2011, 16:37 | #1

    So unverfroren und unredlich war noch keine andere Bundesregierung wie diese. Mit dem Hauptprojekt Laufzeitverlängerung – mehr hatte die Bundesregierung letztes Jahr nicht vollbracht – ging man jetzt so baden, wenn der Anlass nicht so schrecklich wäre, könnte man glatt Häme empfinden. Das ist nun der häufig angekündigte Anfang vom Ende der Regierung Merkel, davon wird sie sich nicht mehr erholen.

  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.