Sie befinden sich hier: Home > Gastbeiträge > Erneuerbare Energien effizient fürs Eigenheim nutzen
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Erneuerbare Energien effizient fürs Eigenheim nutzen

3. Juni 2011 | Keine Kommentare | Hits: 3598

Viele Menschen haben den Traum vom Eigenheim, das nach den ganz persönlichen Wunschvorstellungen gebaut, eingerichtet und schließlich in mühevoller und langwieriger Arbeit fertig gestellt wird. Der Bau eines Hauses verschlingt über die Jahre eine riesige Menge an Geld und so sollte man mitunter auch unerwartete Kosten mit einplanen.

Man kann bereits beim Bau gewisse Grundsteine legen, um später nach der Fertigstellung des Hauses Geld zu sparen. Entscheidet man sich zum Beispiel für den Bezug von elektrischer Energie aus natürlichen Elementen wie der Sonne, kann man nicht nur eine Menge Geld bei weltweit steigenden Rohstoffpreisen sparen, sondern auch noch etwas Gutes für die Umwelt tun.

Nicht nur Eigenheime, sondern auch zunehmend Mehrfamilienwohnhäuser werden mit effizienten Solarzellen auf dem Dach ausgestattet, um Sonnenlicht direkt in elektrische Energie umzuwandeln. Über solche sogenannten Photovoltaikanlagen verfügen heute bereits auch schon viele Wohnungen in Berlin und sollen so nachhaltigen Interessen im Umgang mit kostbaren Energieressourcen nachgehen. Auch in vielen anderen großen Städten satteln viele Vermieter von ganzen Wohnkomplexen auf die Umrüstung ihrer Wohnanalgen hin zu mehr Umweltfreundlichkeit und sparsamer Energieversorgung um.

Insbesondere steht bei der Anbringung von Photovoltaikanlagen die Reduktion der Energiekosten im Vordergrund. Von diesen profitieren immerhin nicht nur die Vermieter, sondern insbesondere die Mieter, denen so häufige Mieterhöhungen erspart bleiben.

Reduktion der Energiekosten mittels intelligenten Photovoltaikanlagen

Auch neuere Wohnungen im Raum München sowie neu gebaute Eigenheime am Stadtrand sollen zunehmend mit kostenreduzierenden Energieanlagen wie eben Solarzellen ausgestattet werden und so ihren Beitrag zu einem umweltfreundlichen und wenig kostenintensiven Wohnen leisten. Zwar ist die Anschaffung und Einrichtung einer umfangreichen Solarzellenanlage auf dem Hausdach sehr teuer, lohnt sich aber über die Jahre hinweg in Anbetracht allgemein steigender Energiekosten mit großer Sicherheit.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.