Sie befinden sich hier: Home > Gastbeiträge > Solarenergie im Alltag – solare Aussenbeleuchtung für Grundstück und Garten
 
zum Photovoltaik Rechner

Jahresarchive

Solarenergie im Alltag – solare Aussenbeleuchtung für Grundstück und Garten

7. April 2012 | Keine Kommentare | Hits: 493

Die Solarförderung sinkt weiter doch das Ansehen der erneuerbaren Energien, insbesondere der Solarenergie, in der Bevölkerung nimmt nicht ab. Gute Gründe scheint es hierfür durchaus zu geben betrachtet man einmal den wirklich praktischen Nutzen der Solarenergie. So lag der Fokus bei der Anschaffung einer PV Anlage in den vergangenen Jahren oft einer höchstmöglichen Rendite, dass diese Form der Energiegewinnung allerding deutlich mehr kann, als eine satte Rendite zu erwirtschaften, zeigen Anwendungen im täglichen Gebrauch.

In der Vergangenheit berichteten wir bereits über die Einsatzmöglichkeit von Solarmodulen an Wohnmobilen bzw. beim Camping. Prinzipiell wird sich dasselbe Prinzip auch bei der solaren Beleuchtung von Grundstücken zu Nutze gemacht.

Vielseitig einsetzbar – Solarenergie für Garten- und Grundstücksbeleuchtung

Wer ein Grundstück besitzt, welches vielleicht nicht an einer gut beleuchteten Straße liegt, kennt das Problem in der Dunkelheit. Natürlich gibt es die Möglichkeit Kabel im Erdreich zu einer Stromquelle zu verlegen oder einfach eine Taschenlampe zu benutzen. Viel praktischer wäre es doch allerdings in unmittelbarer Nähe der Beleuchtung  eine kleine Solarzelle anzubringen (inkl. Batterie bzw. Akku), welche die Lampe mit Strom versorgt. Um welche Lampe wir reden spielt dabei eine untergeordnete Rolle – eine große Auswahl findet sich zum Beispiel im Sortiment der Aussenleuchten bei Lampe.de

Die Leuchte wird dabei mit dem Solarmodul verbunden, welches den Strom liefert. Da der die Beleuchtung in der Regel zur Nachtzeit am dringendsten gebraucht wird ist ein Speicher notwendig, der die Solarenergie speichert und für die Stromversorgung der Lampe dann zur Verfügung stellt, wenn sie benötigt wird. Nicht nur das diese Form der Stromerzeugung in allen Bereichen praktisch ist, sie ist auch CO² frei und trägt somit einen Teil zum Klimaschutz bei. In diesem Zusammenhang ist auf LED Leuchten hinzuweisen, die besonders hell und effizient arbeiten. Auch hier finden Sie ein großes Angebot für jeden Geldbeutel auf Lampe.de

Vor allem bei weitläufigen Grundstücken ist diese Form der Beleuchtung eine Empfehlung wert. Nicht nur die Leuchten selbst können mittels Solarenergie versorgt werden, auch etwaige Bewegungsmelder zum Aktivieren der Lampen können so versorgt werden.

Andere Beiträge zu dieser Thematik

Autor: Martin Kategorie: Gastbeiträge abgelegt unter:

Kommentare und Trackbacks zu diesem Beitrag

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

diesen Beitrag kommentieren

Archiv durchsuchen

 

Die Pelletheizung wird immer beliebter. Das belegen unter anderem die Verkaufszahlen namenhafter, deutscher Hersteller. Der Grund ist einfach: Eine Pelletheizung basiert auf dem Brennstoff Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und ist stabil verfügbar.